Skip to main content
4.89/5 (186)

 

Nie wieder abgießen – einfach einen Nudeltopf kaufen

 

Frische, auf den Punkt gekochte Pasta ist ein wahrer Genuss. Wer regelmäßig Pasta selber machen will, der kommt nicht umhin, sich auch um die passende Zubereitung Gedanken zu machen. Werden Nudeln zu lange oder zu kurz gekocht, sind sie lasch oder zu fest und der Geschmack ist dahin. Die meisten Pastaliebhaber mögen ihre Nudeln al dente – unabhängig davon, ob es sich um Low Carb Nudeln, Frischei Nudeln oder Vollkornnudeln handelt. Um dieses perfekte Ergebnis zu erzielen, eignet sich der Nudeltopf am besten.

 

Hierbei handelt es sich um einen Kochtopf mit extra dickem Boden und einem Siebeinsatz, welcher das Abgießen der Nudeln erleichtert. Außerdem verhindert das Design des Pasta Kochtopfs das Überkochen des Nudelwassers. Durch den besonderen Kapselboden wird die Wärme im Topf optimal verteilt und damit gelingt das Garen der Nudelkreationen auf den Punkt.

WMF Spargeltopf - Pastatopf mit Siebeinsatz

WMF Topf geeignet für Spargel, Pasta und Kartoffeln

zum Angebot

 

Nudelöpfe in der Übersicht

 

Empfehlung
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf/Spargeltopf, Edelstahl 18/10, Ø 16 cm, inkl. extrafeinem Siebeinsatz,...
WMF Nudeltopf Ø 24 cm ca. 7l Schüttrand Glasdeckel Cromargan Edelstahl poliert induktionsgeeignet...
WMF Spargel/Pasta/Nudel/Kartoffel -topf, Ø 16 cm, ca. 4,5 L Schüttrand, Cromargan Edelstahl,...
Edelstahl Spargeltopf Nudeltopf Höhe 21cm mit Drahteinsatz 22012
Baumalu M + K MEINE KÜCHE Spargeltopf m. GD 16 cm
roesle-nudeltopf-test-bewertung
roesle-nudeltopf-test-bewertung
roesle-nudeltopf-test-bewertung
roesle-nudeltopf-test-bewertung
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Edelstahl
Edeltstahl
Edelstahl
Edelstahl
Induktionsgeeignet
Empfehlung
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf/Spargeltopf, Edelstahl 18/10, Ø 16 cm, inkl. extrafeinem Siebeinsatz,...
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet
WMF Nudeltopf Ø 24 cm ca. 7l Schüttrand Glasdeckel Cromargan Edelstahl poliert induktionsgeeignet...
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet
WMF Spargel/Pasta/Nudel/Kartoffel -topf, Ø 16 cm, ca. 4,5 L Schüttrand, Cromargan Edelstahl,...
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edeltstahl
Induktionsgeeignet
Edelstahl Spargeltopf Nudeltopf Höhe 21cm mit Drahteinsatz 22012
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet
Baumalu M + K MEINE KÜCHE Spargeltopf m. GD 16 cm
roesle-nudeltopf-test-bewertung
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet

 

Vorteile und Nachteile eines Nudeltopfs

 

Neben einer hochwertigen Nudelmaschine ist auch ein guter Pastatopf unabdingbar für die Herstellung und Zubereitung schmackhafter Pastakreationen. Der spezielle Nudeltopf bringt dabei eine Vielzahl an Vorteilen mit sich. Zunächst ist es besonders praktisch, dass kein separates Nudelsieb benötigt wird, da dieses bereits in dem Pastatopf integriert ist. Hieraus ergibt sich als weiterer Vorteil, dass das Abgießens des Nudelwassers erleichtert wird. Je nach Modell muss bloß der Siebeinsatz mit den Nudeln entfernt werden oder das Wasser wird durch Drehen des Topfes abgegossen. Ein umständliches Hantieren mit dem Nudelsieb im Spülbecken entfällt hierdurch.

KOPF Induktion Nudeltopf mit Siebeinsatz für Pasta oder Gemüse

Der Siebeinsatz ist auch zum Garen und Dünsten von Gemüse geeignet

zum Angebot

 

 

Ein weiterer Vorteil, der dazu anregt, einen Nudeltopf kaufen zu wollen, ist die optimale Wärmeverteilung innerhalb des Topfes durch den dickeren Kapselboden. Dies hat zweierlei Auswirkungen: Zum einen werden die Nudeln auf den Punkt gegart und erlangen die optimale Bissfestigkeit. Zum anderen verhindert die Wärmeverteilung ein Überkochen des Nudelwassers. Eingebranntes und das mühselige Putzen der Herdplatten nach dem Nudeln Kochen gehören so der Vergangenheit an.

 

Nicht zuletzt ist der Nudeltopf aufgrund seiner Höhe vielseitig verwendbar. So kann er nicht bloß als Spaghetti Topf dienen, sondern auch Spargel lässt sich in den meisten Nudeltöpfen hervorragend zubereiten. Vor allem der WMF Spaghetti Topf ist für genau diese Vielseitigkeit vorgesehen.

 

Nachteile bringt ein Pastatopf nur wenige mit sich. Tatsächlich ist das größte Manko, dass der Spezialtopf zusätzlichen Platz braucht, um verstaut zu werden. Während der normale Universalkochtopf sowieso im Schrank steht, muss für den speziellen Nudeltopf zusätzlicher Platz geschaffen werden. Darüber hinaus können manche Modelle nicht mit einem Induktionskochfeld verwendet werden.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • kein zusätzliches Sieb nötig
  • kein Überkochen des Nudelwassers
  • einfacheres Abgießen
  • optimale Wärmeverteilung
  • auch für Spargel und anderweitig verwendbar
  • benötigt zusätzlichen Platz
  • nur bestimmte Modelle mit Induktionskochfeld nutzbar

 

Welche Nudeltopf Varianten gibt es?

 

Obwohl eine Ausführung des Pastatopfes den Markt mittlerweile dominiert, kann man den Nudelkochtopf in zwei verschiedenen Varianten erhalten. Eine Variante ist der Topf mit Siebdeckel. In diesem Modell ist das Sieb durch Löcher im Topf integriert. Der Vorteil hierbei ist, dass die Nudeln direkt im Topf kochen und nach dem Abgießen dort auch verbleiben können. Zum Abgießen des Nudelwassers braucht der Topf bloß auf den Kopf gedreht zu werden. So kann die Pasta direkt im Topf serviert werden.

 

Die zweite Variante ist der Nudeltopf mit Siebeinsatz. Hier befindet sich das Sieb im Topf. Dies bringt zweierlei Vorteile mit sich: Zum einen kochen die Nudeln im Sieb, das heißt, sie können nicht im Kochtopf kleben bleiben. Zum anderen entfällt im Grunde das umständliche Abgießen völlig. Sind die Nudeln gar, wird bloß der Siebeinsatz mit den Nudeln aus dem Topf entfernt und die Nudeln selbst werden, nachdem man sie kurz abtropfen lässt, in ein anderes Gefäß umgefüllt. Diese Variante des Nudeltopfes ist auf dem Markt mittlerweile dominant, da sie sich unter anderem am besten als Spaghettitopf eignet.

Nudeltopf Teflon beschichtet - Nudelsieb im Deckel integriert

Nudelkochtopf mit Siebdeckel

zum Angebot

 

TIPP: Besonders pfiffige Pastaköche greifen zur zweiten Variante und lernen von den Sterneköchen. Diese verwenden das Nudelwasser nämlich zum Verfeinern und Abbinden der passenden Saucen. Im Nudelwasser sind nämlich zahlreiche Geschmacks- und Nährstoffe enthalten, die beim Kochen der Nudeln ausgeschwemmt werden. Hierunter fällt auch das Mehl, welches die Saucen zuverlässig abbindet.

 

Unterschiedliche Nudeltopf Modelle im Überblick

 

Wer einen Nudelkochtopf kaufen möchte, stellt schnell fest, dass jedes Modell andere Vorzüge mitbringt. Deshalb soll eine überschaubare Auswahl unterschiedlicher Nudelkochtöpfe helfen, eine erste Entscheidung treffen zu können.

 

Rösle 13198 Pasta- und Spargeltopf

 

Der Rösle 13198 Pasta- und Spargeltopf ist sowohl für die Zubereitung von Pasta Spezialitäten als auch für das Garen von Spargel vorgesehen. Er hat ein Fassungsvermögen von circa fünf Litern und verfügt über einen herausnehmbaren Siebeinsatz. Der Topf besteht aus Edelstahl und kann mit allen Herdarten verwendet werden. Ein rundumlaufender Schüttrand verhindert das Überkochen des Nudelwassers.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • für Spargel und Pasta verwendbar
  • für alle Herdarten geeignet
  • Siebeinsatz zu grob für Spaghetti
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf/Spargeltopf, Edelstahl 18/10, Ø 16 cm, inkl. extrafeinem Siebeinsatz,...
  • Inhalt: 1x Pastatopf Ø 16 cm / ca. 5 l; 1x Siebeinsatz; 1x Glasdeckel
  • Material: 18/10 Edelstahl (hygienisch und geschmacksneutral)
  • Gekapselter Boden mit Aluminiumkern für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und lange Wärmespeicherung
  • Praktischer, rundumlaufender Schüttrand zum tropffreien Abgießen
  • Geeignet für folgende Herdarten: Elektro, Keramik, Gas, Induktion und zur Nutzung im Backofen; Spülmaschinengeeignet

WMF Spargel-, Pasta-, Nudel- und Kartoffeltopf

 

Einen umlaufenden Schüttrand und 4,5 Liter Fassungsvermögen hat der WMF Spargel-, Pasta-, Nudel- und Kartoffeltopf. Der WMF Nudeltopf wird mit einem Drahtkorb Einsatz geliefert und besteht aus rostfreiem Edelstahl. Ebenso ist er für alle Herdarten geeignet. Aufgrund des groben Drahtkorbes ist der WMF Topf allerdings kein Spaghettitopf.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • aus rostfreiem Edelstahl
  • für alle Herdarten geeignet
  • nicht für Spaghetti geeignet
  • für edlen Spargel zu niedrig
WMF Spargel/Pasta/Nudel/Kartoffel -topf, Ø 16 cm, ca. 4,5 L Schüttrand, Cromargan Edelstahl,...
  • WMF Spargeltopf Pastatopf Nudeltopf Kartoffeltopf Ø 16 cm ca. 4,5 l Schüttrand Cromargan Edelstahl rostfrei poliert...
  • Inhalt: Spargeltopf Ø 16 cm (ca. 4,5 l), 1x Glasdeckel, 1x Drahteinsatz - optimal für Herdplatten mit Ø 14,5 cm, Höhe: cm...
  • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - spülmaschinengeeignet, pflegeleicht, backofengeeignet, geschmacksneutral und...
  • Beim Spargeltopf gart der Spargel schonend im Dunst des Kochwassers. Auch ohne Drahteinsatz ist der hohe Topf ideal für die...
  • Für alle Herdarten geeignet - auch Induktion. Mit TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger...

 

WMF Nudeltopf mit einem Durchmesser von 24 Zentimetern

 

Etwas mehr Fassungsvermögen hat der WMF Nudeltopf mit einem Durchmesser von 24 Zentimetern, denn dieser fasst insgesamt circa sieben Liter. Ebenso verfügt er über einen breiten Schüttrand und besteht aus Edelstahl. Der Topf verfügt über einen gelochten Einsatz und verhindert aufgrund seines Designs das Überkochen des Nudelwassers. Allerdings ist er dank seiner Höhe umständlich zu reinigen. Der WMF Nudeltopf kann problemlos mit allen Herdarten verwendet werden.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • für alle Herdarten
  • kein Überkochen des Nudelwassers
  • durch Höhe umständlich zu reinigen
Angebot
WMF Nudeltopf Ø 24 cm ca. 7l Schüttrand Glasdeckel Cromargan Edelstahl poliert induktionsgeeignet...
  • Inhalt: Nudeltopf Ø 24 cm (ca. 7l) - optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm, Höhe: 23,5 cm - Artikelnummer: 0724919990
  • Breiter Schüttrand für ein tropffreies Ausgießen
  • Für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger...
  • Entwickelt in Deutschland
  • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - spülmaschinengeeignet, pflegeleicht, backofengeeignet, geschmacksneutral und...

 

Der No-name Nudeltopf

 

Feinmaschiger als bei Markenmodellen ist der Siebeinsatz des Edelstahl Spargeltopf Nudeltopfs. Dieser kann bis zu vier Liter fassen und besteht aus Edelstahl. Außerdem ist er 21 Zentimeter hoch. Damit ist der Topf zu niedrig für langen Spargel, Spaghetti und Maccheroni. Ebenso kann dieses Modell nicht mit einem Induktionskochfeld verwendet werden.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • feinmaschiger Siebeinsatz
  • nicht induktionsgeeignet
  • zu niedrig für langen Spargel und lange Pasta
Edelstahl Spargeltopf Nudeltopf Höhe 21cm mit Drahteinsatz 22012
  • aus Edelstahl
  • mit Glasdeckel und Einsatz
  • Höhe 21cm
  • Durchmesser 16cm
  • Inhalt 4 Liter

 

M. + K. Meine Küche Spargel- und Pastatopf

 

Für Spargel definitiv zu niedrig ist der M. + K. Meine Küche Spargeltopf. Dieser wird mit einem Glasdeckel und einem Siebeinsatz geliefert. Trotz seiner geringen Höhe ist der Topf dank des feinen Siebeinsatzes für Spaghetti geeignet. Auch kann der Topf auf einer Induktionsherdplatte benutzt werden.

 

 

Vor- und Nachteile:

 

  • geeignet auch für Spaghetti
  • für Induktionsherdplatten geeignet
  • für Spargel evtl. zu niedrig
Angebot
Baumalu M + K MEINE KÜCHE Spargeltopf m. GD 16 cm
  • M & K Spargeltopf mit Glasdeckel
  • Maße: 16 cm

 

Worauf man beim Kauf eines Nudeltopfs achten sollte

 

Wer einen Nudeltopf kaufen will, sollte auf unterschiedliche Dinge achten, um an ebendiesem auch Freude zu haben. Zunächst sollte der Topf aus Edelstahl bestehen, denn dieser ist in der Regel rostfrei, hochwertig und erwärmt sich gleichmäßig. Darüber hinaus ist die ausreichende Größe des Topfes entscheidend, denn die Pasta braucht Platz. Als Faustregel gilt hier: Je 100 Gramm Pasta sollte der Topf einen Liter Wasser fassen. Für eine vierköpfige Familie sollte also ein Spaghetti Topf mit mindestens vier Litern Fassungsvermögen angeschafft werden.

Weiterhin sind wärmeisolierte Griffe ein Kriterium, das über einen guten Nudeltopf entscheidet. Durch den austretenden Wasserdampf erhitzen sich die Griffe des Topfes schnell und eine Verbrennung ist beinahe unausweichlich. Wärmeisolierte Griffe verhindern solch eine Verbrennung, weil sie sich gar nicht erst aufheizen. Zusätzlich sollte der Topf über einen dickeren Boden verfügen. Dieser zeugt zum einen von einer hochwertigen Verarbeitung. Zum anderen garantieren nur die dickeren Kapselböden eine optimale Wärmeverteilung im Topf. Als zusätzliches Kriterium sollte man den Spaghettitopf ebenso auf die Eignung für Induktionskochfelder überprüfen, falls nötig.

Kaufkriterien im Überblick:

 

  • Topf aus Edelstahl?
  • ausreichende Größe?
  • wärmeisolierte Griffe?
  • dickerer Kapselboden?
  • Topf für Induktionsherd geeignet?

 

Kann der Pastatopf mit einem Induktionsherd verwendet werden?

 

Ob der Nudeltopf auch mit einem Induktionsherd verwendet werden kann, hängt meist vom vorliegenden Modell ab. Ganz grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass der Pastatopf auch als induktionsgeeignetes Modell gekauft werden kann. Handelt es sich um einen WMF Topf, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser auch auf einem Induktionsherd verwendet werden kann. Will man einen passenden Topf kaufen, sollte man sich im Vorfeld erkundigen, ob der vorliegende Topf für den Induktionsherd geeignet ist.

 

Kein Überkochen dank der Kochblume

 

So manchem Pastaliebhaber mag die Anschaffung eines Pastatopfes durchaus sinnvoll zu erscheinen, doch in manchen Fällen sorgen gewisse Umstände dafür, dass diese Anschaffung noch aufzuschieben ist. In der Zwischenzeit muss man sich allerdings nicht mit überkochendem Wasser und umständlichen Abgießen zufriedengeben. Dank findiger Produktdesigner findet man auf dem Markt die sogenannte Kochblume.

 

Hierbei handelt es sich um einen Überkochschutz. Der Deckel besteht aus Silikon und ist in Form einer Blume designt. Diese Blume hat in der Mitte mehrere Öffnungen und wird auf den Topf gelegt. Kocht das Wasser über, öffnen sich diese und die Kochblume fängt das austretende Wasser auf. Anschließend gibt die Kochblume das Wasser langsam in den Topf zurück. Darüber hinaus kann die Kochblume dank des Designs auch zum Dampfgaren oder als Spritzschutz beim Braten verwendet werden. Nach Gebrauch lässt sich das Utensil unkompliziert in der Geschirrspülmaschine reinigen. Sogar als Deckel für Mikrowellengerichte darf die Kochblume verwendet werden.

Die Vorteile der Kochblume liegen klar auf der Hand: Zum einen ist das Küchenutensil vielfach verwendbar und kann damit mehr als bloß den Nudeltopf zeitweise zu ersetzen. Zum anderen hilft die Kochblume effektiv dabei, die Herdplatten sauber zu halten, weil sie das Überkochen des Nudelwassers effektiv verhindert. Allerdings hat der Überkochschutz aufgrund seines Designs auch das Manko, dass er beim Kochen angehoben werden muss, wenn der Inhalt des Topfes kontrolliert werden soll. Hierbei geht wertvolle Wärme verloren. Darüber hinaus nimmt das Silikon unter Umständen starke Lebensmittelgerüche an, die nicht wieder zu entfernen sind. Im schlimmsten Fall bleibt hier nur das Ersetzen der Kochblume.

 

Wem es bei dem Pastatopf vor allem um den Siebeinsatz ging, weil er das umständliche Abgießen umgehen wollte, der ist als Ersatz auch mit der chg 9677-00 Abgießhilfe bestens beraten. Dieses Küchenutensil aus Edelstahl ist ein Halbkreis mit zwei Griffen und Löchern in der Fläche. Die Abgießhilfe wird einfach auf den Topf gelegt und durch die Sieblöcher kann das Kochwasser unkompliziert abgegossen werden. Die Nudeln verbleiben im Topf und brauchen nicht umständlich umgefüllt zu werden. Zwei unterschiedliche Griffmulden helfen, für jede Topfgröße den richtigen Halt zu finden.

 

Durch die Abgießhilfe wird das umständliche Hantieren mit einem separaten Sieb überflüssig und die Nudeln können direkt im Topf verbleiben. Ebenso vorteilhaft sind die Griffmulden, die zu unterschiedlich großen Töpfen passen. Nachteilig ist allerdings, dass der Edelstahl sich durch den Wasserdampf beim Abgießen erhitzen könnte, sodass das Abgießen selbst unangenehm werden könnte. Außerdem lässt sich die Abgießhilfe auch nur als solche nutzen und nicht zusätzlich als Überkochschutz.

 

Fazit zum Nudeltopf – Pasta auf den Punkt

 

Wer besonders häufig Pasta kocht und großen Wert darauf legt, dass diese auf den Punkt gegart sind, kommt um die Anschaffung eines Pastatopfes nicht drum herum. Besonders als Spaghetti Topf ist dieses Modell häufig geeignet, da die ungewöhnliche Höhe der Länge der Nudeln eher gerecht wird als ein konventioneller Kochtopf.

Die meisten Modelle verfügen mittlerweile über einen Siebeinsatz, der nach dem Kochen unkompliziert herausgenommen werden kann. So kann das Wasser weiterverwendet werden, was besonders praktisch ist, wenn mehrere Portionen frischer, selbstgemachter Nudeln aus der elektrischen Nudelmaschine gekocht werden sollen. Der perfekte Nudeltopf verfügt über eine ausreichende Größe, besteht aus Edelstahl und besitzt wärmeisolierte Griffe. Mit solch einem Modell steht großartiger Pasta nichts mehr im Wege.

 

 

Ideales Zubehör für frische selbstgemachte Pasta:

 

Nudeltrockner

War der Artikel hilfreich?