Skip to main content

Nudeln ohne Weizen – die gesunde Alternative

4.89/5 (151) Zöliakie - Verzicht auf Weizen für die Gesundheit - Nudeln ohne Weizen Rezept

 

Ein Leben ohne Nudeln – ob das geht? Für manche Menschen ist dies die bittere Realität, denn aus unterschiedlichen Gründen müssen sie auf den in vielen Nudelsorten enthaltenen Weizen verzichten. In den meisten Rezepten, um Pasta selber machen zu können, sind Weizenmehlsorten wie Type 405 oder Type 00 enthalten.

 

Der Verzicht auf Weizen für die eigene Gesundheit

 

Manche Menschen treffen bewusst eine Entscheidung gegen das Konsumieren von Weizen und Weizenmehl. In den meisten Fällen fällt diese bewusste Entscheidung aus einer gesundheitlichen Perspektive heraus. Grund hierfür kann beispielsweise eine Zuckererkrankung sein. Wer an einer Insulinresistenz oder einem Diabetes leidet, verzichtet auf Weizen und Weißmehlprodukte, weil diese sich negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

Doch es gibt eine weitere Personengruppe, die sogar zwingend auf Weizenmehl verzichten muss. Für diese Menschen sind Nudeln ohne Mehl quasi die einzige Option. Bei diesen Menschen handelt es sich um an Zöliakie Erkrankte. Wer an Zöliakie leidet, der leidet an einer Unverträglichkeit gegenüber dem im Weizen enthaltenen Gluten.

Gluten ist ein Protein, das unter anderem in Weizen, aber auch in Dinkel und anderen Getreidesorten vorhanden ist, welches auch als Klebeeiweiß bekannt ist. Im Nudelteig ist Gluten ein großartiger Helfer, denn es macht den Teig geschmeidig und sorgt dafür, dass er sich angenehm ausrollen lässt, ohne zu reißen.

Mittlerweile ist allerdings bekannt, dass Menschen, die an Zöliakie leiden, allergisch auf das Klebeeiweiß Gluten reagieren. Nehmen sie Weizen zu sich, leiden sie an Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen, Müdigkeit und sogar an Blutarmut. Noch viele weitere Symptome können eine Zöliakieerkrankung anzeigen. Diese kann so schlimm werden, dass es Betroffenen an jeglicher Lebensqualität fehlt, weshalb sie dazu übergehen, alle Gluten enthaltenen Produkte zu meiden. Hierzu gehören in der Regel auch Nudeln. Doch Zöliakie muss mittlerweile kein Grund mehr sein, auf Nudeln zu verzichten, denn es gibt tolle Rezepte für glutenfreie Pasta.

 

Nudeln ohne Weizen – ein Grundrezept

 

Wer Nudeln ohne Weizen oder glutenfreie Pasta herstellen will, kann sich an folgendes Grundrezept halten, welches für vier Personen gedacht ist:

 

 

Nudeln ohne Weizen

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10-12 Min. Ruhezeit: ca. 60 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

 

Zubereitung

 

  1. Die Zubereitung der glutenfreien Pasta erfolgt entsprechend der kommenden Schritte:
  2. Kneten Sie alle Zutaten zu einem homogenen, elastischen Teig.
  3. Formen Sie den Teig zu einer Kugel und schlagen Sie diese Kugel komplett und fest in Frischhaltefolie ein.
  4. Lassen Sie den eingeschlagenen Teig nun mindestens eine Stunde lang Ruhen.
  5. Stellen Sie anschließend die gewünschten Nudeln her. Je nach Möglichkeiten können Sie sich der Nudelmaschine bedienen oder die Nudeln per Hand herstellen.
  6. Kochen Sie die Nudeln in heißem Wasser. Aufgrund der Mehlmischung beträgt die Garzeit nur etwa ein bis zwei Minuten.

 

Fertig sind die Nudeln ohne Weizen! Buchweizen zählt eigentlich zu den Knöterich Gewächsen und ist entgegen seines Namens kein Getreide. Deshalb ist das aus Buchweizen gewonnene Mehl glutenfrei und damit perfekt, um glutenfreie Nudeln herzustellen. Mit diesem Rezept müssen auch an Zöliakie Erkrankte nie wieder auf schmackhafte Pasta verzichten.

 

Weitere Rezepte

Pasta in 10 Minuten! Philips HR2355/12 Pastamaker (DE Version)
GEFU 28300 Pastamaschine PASTA PERFETTA DE LUXE
Bestseller Marcato Classic Nudelmaschine Atlas 150

 

War der Artikel hilfreich?

Ich habe doch Interesse